Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipp: Der Schrecken verliert sich vor Ort

Monika Held



Wir erleben die Liebesgeschichte von Lena und Heiner, zweier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Gleichzeitig ist dies ein Buch über Erinnerung und deren Wesen und die Möglichkeit zu lieben, im Angesicht und Durchleben schwerer Traumen, denn Heiner ist Ausschwitz Überlebender. Er verbringt seine Nächte mit Schrecken, die nie enden. Ich ging voller negativer Gefühle an dieses Buch heran und war nach wenigen Seiten hellauf begeistert! Für anspruchsvolle Leser ein Genuss.

Tags: Drittes Reich

[ weitere Empfehlungen aus der Rubrik Belletristik ]