Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipp: Die Liegenden

Michele Serra



Der Monolog eines geschiedenen Vaters, der mit seinem 18-jährigen Sohn zusammenlebt. Für ihn ist dies eine unbekannte, seltsame Generation, die die meiste Zeit auf dem Sofa liegt, mit Ohrstöpseln Musik hörend, gleichzeitig den Fernseher laufen hat und noch auf dem Computer tippt.
Dann aber auch erst mittags aufsteht, dafür Nächte durchmacht, keine Schranktüren schließt und schmutzige Kleider herumliegen lässt und in der Küche eine große Schweinerei.
Der Vater reflektiert in seinem Monolog über seine Generation und die der Jugendlichen. Das tut er teils kritisch, humorvoll und zum Teil auch verständnisvoll.
Das bringt Leben in das Buch und man liest es mit einem ernsthaften und einem lächelnden Auge.

[ weitere Empfehlungen aus der Rubrik Belletristik ]