Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipp: Die Kunst des klugen Essens

Melanie Mühl



Wir leben in einem kulinarischen Paradies. Jedermann kann jederzeit jede nur erdenkliche Speise, jede noch so exotische Zutat, jedes Gewürz zu jeder Zeit beinahe überall käuflich erwerben. Niemand muss mehr jagen, um frisches Wild zu bekommen, zu jeder Jahreszeit sind Erdbeeren, Trauben und Granatäpfel erhältlich, Lebensmittel in Hülle und Fülle, in nie dagewesener Auswahl, zu verschiedenen Qualitäten sind jedermann zugänglich.
Aber ach, gleichzeitig steigt scheinbar die Zahl der Allergien und Unverträglichkeiten. Immer mehr Menschen entscheiden sich bewusst, teilweise mit religiösem Eifer dafür, oder dagegen, bestimmte Dinge zu sich zu nehmen: Vegetarier, Frutarier, Veganer, Steinzeit Köstler, hier tummeln sich viele Spielarten von Essern.
Aber was ist denn nun gesund? Und warum wird die Menschheit scheinbar immer fetter? Ist unser Essen, obwohl wir alles haben können, ungesünder als anno dazumal? Was sollte ich beim Einkaufen beachten, im Restaurant, im Schnellimbiss, welchem Ernährungsmythos darf ich glauben und ist unser Essen heute schädlich?
Melanie Mühl beantwortet viele Fragen witzig und ein wenig frech, aber niemals nach Vorschrift in diesem kleinen, liebevoll gemachten Sach- und Geschenkbuch und außerdem wird auch sie zur Winterlese zu Gast sein: am 12. 1. 17 um 20.30 beantwortet sie ihre Fragen, falls sie nach der Lektüre überhaupt noch welche haben sollten, im Hotel Thomahof.

[ weitere Empfehlungen aus der Rubrik Sachbücher ]