Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipp: Die Geschichte eines neuen Namens

Elena Ferrante



Dieses Buch ist der zweite Teil der Geschichte zweier Freundinnen im Neapel der 70iger Jahre.
Wahrend Raffaella, genannt Lina oder Lila den Kaufmannssohn Stefano geheiratet hat und plötzlich merkt, dass sie ihn entsetzlich findet, geht Elena ihren Weg. Sie ist zwar von Selbstzweifeln und Minderwertigkeitskomplexen geplagt,
aber sie lernt viel und macht das Abitur. Bei einem mehrwöchigen Aufenthalt am Meer; Lina soll endlich schwanger
werden, mit ihrer Mutter, der Frau ihres Bruders und Elena, treffen die drei jungen Frauen Nino und seinen reichen Freund Bruno. Lila und Nino, den Elena heimlich liebt, verlieben sich ineinander.
Damit beginnt die langsame Loslösung Lilas aus einer Ehe, die zu dieser Zeit in Italien unauflöslich war.

[ weitere Empfehlungen aus der Rubrik Belletristik ]