Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipps: Belletristik

Sortierung: [ neuste zuerst ], [ Autor ], [ Titel ][ zurück]


Gonzalez, Tomas: Was das Meer ihnen vorschlug (Mare)
Dieses Buch wurde von Peter Schultze-Kraft, der hier in Hinterzarten lebt, gemeinsam mit seinem Bruder übersetzt.  mehr ...
Tags: Philosophie, Familiengeschichte


Theroux, Paul: Der Fremde im Palazzo d´Oro (Hoffmann & Campe)
Ein kleines feines Büchlein, was vieles in sich birgt. Hier findet man Sinnlichkeit und Tiefgang vereint, in einem dazu passendem Klang. Der Leser wird in eine Affäre hineingezogen, die doch soviel mehr über die Menschen aussagt, als  mehr ...
Tags: Philosophie, Sprache, Zeit, Liebe


Somer, Bradley: Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel (Dumont)
Dieses Buch hat nur einen Mangel. Das Cover ist zu grobschlächtig ausgewählt.  mehr ...
Tags: Humor, Philosophie, Sprache, Seele, Liebe


Yalom, Irvin d.: Das Spinoza-Problem (BTB)
Der Leser wird hier auf eine Reise mitgenommen, die zwei Gegenpole bildet, einmal Spinozas Philosophie und die Ideologie des Nationalsozialismus. Sehr spannend gelingt es ihm so, uns das Denken Spinozas nahe zu bringen, obwohl nicht viel über Spinozas Leben bekannt ist. Yalom hält sich an sein Werk "Ethik", und bindet es nachvollziehbar in den Roman ein. Ausgezeichnet gelungen! Ein richtiger Yalom mit Nachwirkung!
Tags: Philosophie


Marai, Sandor: Die Frauen von Ithaka (Piper)
„Mein verstorbener Mann war ein unruhiger Geist. Seine Lieblingsbeschäftigung war das Reisen....“  mehr ...
Tags: Entwicklungsroman, Philosophie


Stephenson, Neal: Anathem (Manhattan)
Dies ist mitnichten Stephensons komplexestes und schwierigstes Werk. Es ist widersprüchlich, spannend, absurd und philsosophisch. Der Leser taucht ein in eine klösterlich, anmutende Welt, die Wissen bewahrt, dikutiert, debattiert, philsosophiert, Wissen wird verteilt, zugeteilt und dadurch zensiert. Ein Muss für Stephenson Fans! Eine Herausforderung für jeden Leser!
Tags: Science Fiction, Philosophie


Knausgard, karl Ove: Alles hat seine Zeit (Luchterhand)
Dieses Buch hat mich fasziniert, wie lange keines vorher mehr. Ich halte es für Knausgards bestes Werk.  mehr ...
Tags: Philosophie


Terzani, Tiziano: Das Ende ist mein Anfang (DVA)
Der Spiegel Korrespondent Terzani, der unser Asien Bild durch seine Reportagen entscheidend beeinflusste, zieht sich, als er von seiner Krebserkrankung erfährt in die Toskana zum Sterben zurück. Dort spinnt sich ein berührender Dialog zwischem ihm und seinem Sohn über das Leben, die Begegnung mit dem Tod, Abschied, Trauer und Verlust, aber auch über Hoffnung und Wiederkehr.  mehr ...
Tags: Philosophie, Familiengeschichte


O´Neill, Anthony: Der Hüter der Finsternis (Lübbe)
Dieser düstere, psychologisch dichte Roman, der im England des ausgehenden 19.Jh. spielt, spiegelt die Stimmungen,  mehr ...
Tags: Philosophie, England, Historischer Roman
zurück