Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipps: Belletristik

Sortierung: [ neuste zuerst ], [ Autor ], [ Titel ][ zurück]


Jonasson, Jonas: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind (Carl´s Books)
Mit der Geschichte um den Mörder Anders setzt Jonasson seine Tradition skurriler Geschichten fort. Bei jedem Buch fragt der Leser sich, ob er es wieder so flüssig, spannend und gleichzeitig witzig hinkriegt, aber ja, das tut er.  mehr ...
Tags: Spannung, Humor


Somer, Bradley: Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel (Dumont)
Dieses Buch hat nur einen Mangel. Das Cover ist zu grobschlächtig ausgewählt.  mehr ...
Tags: Humor, Philosophie, Sprache, Seele, Liebe


Carabba, Enzo Fileno: Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten (btb)
Zwei Prinzessinnen bewohnen einen alten Palazzo in Florenz, beide sind weit über die 70 und verlassen ihr Haus seit vielen Jahren nicht mehr. Der Feinkosthändler Emiliano versorgt die Damen mit überteuerten und meist abgelaufenen Lebensmitteln, sein Gehilfe Piero mit gestrecktem Koks, den die beiden nachmittags zum Tee prisenweise konsumieren. Eines Tages bedroht Piero seine Kundinnen.  mehr ...
Tags: Humor, Florenz


Grote, Tom: Wolfsburg (Knaus)
Dies ist ein witziger, temporeicher und anrührender Roman, über Wolfsburg, einen Ort, bei dem jeder nur an VW denkt und über den man selten und sicher bisher noch nie so gelesen hat. Ein toller Urlaubschmöker, voller witziger, einzigartiger und liebenswerter Gestalten, über Freundschaft und Leidenschaft, über seltsame Hobbys und seltsame Typen. Dieses Buch macht einfach nur Spaß!
Tags: Humor


McCarten, Anthony: funny girl (Diogenes)
Ich liebe McCarten! Nach wie vor, ist es mir ein Rätsel, wie es ihm gelingt, schwierige Themen so unterhaltsam an den Leser zu bringen, sodass er immer wieder überrascht. Hier hat er sich an ein sehr provozierendes Thema gewagt, mit einer mutigen jungen Frau, die als Komikerin der Gesellschaft den Spiegel vorhält und das Schubladendenken und alte Traditionen anprangert. Stoff, der den Leser lächeln lässt, unter die Haut geht, und sehr nachdenklich macht. Großartig- ich bin begeistert!
Tags: Humor, London


Jones, Sadie: Der ungeladene Gast (DVA)
Dieses Buch gehört mit zu meinen Lieblingen in diesem Herbst. Sadie Jones hat mich sofort begeistert. Ihrer feinen Sprache und ihrem pikantem Humor kann man ihr nicht widerstehen. Hier nimmt sie den englischen Landadel gehörig auf die Schippe und nicht nur das, sie lässt ihn am Ende sogar untergehen. Ein herrliches Buch, das wirkt wie ein Theaterstück.
Tags: Humor, England


Stagg, Julia: Monsieur Papon oder ein Dorf steht Kopf (Hoffmann & Campe)
Fogas ist ein kleiner verträumter Ort in den französischen Pyrenäen. Das einzige Restaurant des Ortes soll verkauft werden und zwar, oh Schreck, an Engländer! Dies gilt es zu verhindern, sagen die einen aus purem Eigeninteresse, das bleibt anzuwarten, sagen die anderen. Und es stellt sich heraus, die Engländer sind auch nur Menschen und zwar nette. Aber es ist zu spät. Der Bürgermeister möchte dieses Restaurant für seinen Schwager erwerben und setzt alle Hebel in Bewegung, um die Engländer wieder zu vertreiben. In diesen Kosmos dieses kleinen Dorfes fühlt man sich sofort wohl, naja dank vieler Klischees eben. Aber es macht Spaß dieses Büchlein zu lesen, als leichte Unterhaltung, zur Einstimmung auf den Urlaub. Eine hübsche, stimmungsvolle Unterhaltung, mit französischen Flair und die immer irgendwie gut ausgeht.
Tags: Humor, Frankreich, Savoir Vivre


Pancol, Katherine: Die gelben Augen der Krokodile (Bertelsmann)
Zwei Schwestern, die eine hübsch, die andere klug, die eine reich und extrovertiert, die andere bescheiden und um ihre Existenz kämpfend, nachdem der Mann sie und die zwei Töchter verlassen hat, um mit der Friseuse in Afrika Krokodile zu züchten und endlich das große Geld zu machen. Aber nichts bleibt wie es ist und langsam und stetig wendet sich das Blatt. Eine modernes Aschenputtelmärchen voller Humor und Flair.
Tags: Humor, Familiengeschichte, Paris, Savoir Vivre


Jonasson, Jonas: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (Carls Books)
Dieses Buch, Jonassons erster Roman, ist ein Knaller! Es begeistert sowohl männliche, als auch weibliche, junge wie alte Leser. Dieses Buch ist eine Mischung aus Road Movie, schrägem Geschichtsbuch und Forrest Gump. Nur spielt es eben in Europa und ist kein Film, sondern ein Buch, Aber ein Buch wie ein Film. Dieser Roman ist ein wilder, aberwitziger, temporeicher, skurriler Ritt quer durch Europa und die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Absolut empfehlenswert mit allerhöchstem Spaßfaktor!
Tags: Humor


Aderhold, Carl: Fische kennen keinen Ehebruch (Limes)
Ein Roman gleich einem Film von Jacues Tati!  mehr ...
Tags: Humor, Savoir Vivre


Phillips, Susan Elizabeth: Ausgerechnet den? (Blanvalet)
Phoebe Sommerville erbt eine ganze Footballmannschaft, samt dem sturen Trainer Dan. Darauf war das Footballteam von Chicago nicht vorbereitet und reagiert ziemlich empört. Doch gerade die Empörung der Mannschaft und vor allem die des Trainers bereitet ihr viel Spaß. Sie beschließt, ihm zu sagen wie der Hase läuft, was sich aber als gar nicht so einfach herausstellt. Denn der kommt mit Phoebes Barbiepuppenauftreten gar nicht klar, kann aber nicht abstreiten, dass er sie trotzdem ziemlich anziehend findet. Phoebe geht es nicht anders, ausgerechnet bei ihm bekommt sie immer weiche Knie.
Tags: Humor, Liebesgeschichte


Rogenhagen, Andi: Heldensommer (Lübbe)
Der Titel könnte nicht besser passen. Wahrhaftig wollen sie Helden sein; Philipp und sein Kumpel Borawski. Alles beginnt als Philipp in Französisch eine sechs bekommt und deshalb sitzen bleibt. Nun wollen sie Rache üben und planen einen Soldatenkopf auf das Lieblingsdenkmal des üblen Lehrers zu pflanzen. Eine verrückte Reise beginnt, denn der Plan ist, dass sie keinen wirklichen Plan haben, wie man zu diesem Denkmal gelangt. Verrückter geht es fast nicht mehr! Lesespaß pur, besonders für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene.
Tags: Humor, Entwicklungsroman


Herrndorf, Wolfgang: Tschick (Rowohlt)
Zwei jugendliche Außenseiter, die sich gemeinsam auf den Weg durch Deutschland machen. Ein moderner Abenteuerroman, der für Jugendliche als auch für Erwachsene wunderbares Lesevergnügen bietet. Selten habe ich mich so amüsiert!
Tags: Humor, Entwicklungsroman


Rüb, Wolfgang: Wohnquartett mit Querflöte (Edition Elke Heidenr)
Total witzige Idee; stinkreiche, stinkfaule Abstauber, die sich im eigenen bzw. verkauften Exhaus und im Leben der Käufer ausbreiten.
Tags: Humor


Jon Flemming, Olsen: Der Fritten-Humboldt (Goldmann)
Ganz witzig, aber man fragt -zu Recht- sich wie er damit 280 Seiten füllen kann.Ein Srteifzug durch die deutsche Imbisslandschaft.
Tags: Humor


Saramago, Jose: Die Reise des Elephanten (Hoffmann & Campe)
In diesem Roman verfolgt der Leser die Reise des Elefanten Salomon mit und begleitet ihn durch halb Europa. Er wird Zeuge seiner Gespräche, die er auf der Reise führt.  mehr ...
Tags: Humor


Scheunemann, Frauke: Dackelblick (Page & Turner)
Können diese Augen lügen?  mehr ...
Tags: Humor


Phillips, Marie: Götter ohne Manieren (Kiepenheuer & Witsch)
Keine neue Idee, ansonsten ganz nett und witzig.  mehr ...
Tags: Humor


Peterson, Holly: Mr. Nanny (Manhattan)
Unglaublich platt und blöd.  mehr ...
Tags: Humor


Mitchell, David: Der dreizehnte Monat (Rowohlt)
David Mitchells ebenso bezaubernder wie turbulenter Roman kartographiert dreizehn Monate der Kindheit. Dies ist Mitchells subtilstes, melancholischstes und lustigstes Buch, überquellend aus dem Stoff, aus dem das Leben ist.
Tags: Humor, Entwicklungsroman


Sabolo, Monica: Alles wird gut, ich liebe dich (Goldmann)
Dieser Roman ist ein wunderbares Buch über das Erwachsenwerden, in einer schwierigen Zeit, in der Eltern sich ständig trennen, von ihrer Verantwortung davonlaufen oder ganz einfach da und doch nicht anwesend sind.Sies ist ein wunderbares Buch, unglaublich trauriges, gleichzeitig witziges, brutales und gefühlvolles Buch. Ein Buch für einen schönen Nachmittag zum lachen, weinen und erfühlen.
Tags: Humor, Entwicklungsroman
zurück