Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipps: Belletristik

Sortierung: [ neuste zuerst ], [ Autor ], [ Titel ][ zurück]


Lunde, Maja: Die Geschichte des Wassers (BTB)
Dies ist der zweite Teil der Umwelttrilogie von Maja Lunde. Der erste „die Geschichte der Bienen“ war aus dem Stand ein internationaler Bestseller. Der zweite „die Geschichte des Wassers“ hat es ein wenig schwerer, vielleicht braucht das Buch noch ein wenig, um angenommen zu werden. Der dritte Teil in dem es um unsre Luft gehen soll, erscheint erst noch.  mehr ...
Tags: Science Fiction


Chronin, Justin: Der Übergang (Goldmann)
Dieses Buch ist ein Thriller, ein Science fiction, ein mystisches Buch, dieses Buch ist Kult. Die Kritik ist einhellig begeistert und auch mich faszinierte dieses Buch sofort. Es ist schnell und ruhig, rau und gefühlvoll, es beginnt als Familiengeschichte auf dem amerikanischen Land und endet als mystischer Thriller. Es ist mystisch bis ins traumhafte und alptraumhaft real. Dieses Buch steckt voller Gegensätze. Zuerst war ich mir nicht sicher ob es sich um ein Jugendbuch handelt, aber das ist es sicher nicht!  mehr ...
Tags: Vampire, Science Fiction, Kultbuch


Nawrat, Matthias: Unternehmer (Rowohlt)
Nawrat hat mit dem ersten Kapitel dieses Romans, das er für den Ingeborg-Bachmann-Preis einreichte, direkt den Kelag-Preis erhalten. Die Jury befand folgendermaßen; "Ein grandioser Auftakt, ein abenteuerlicher Coming-Age-Roman, der zugleich Parabel ist auf die Welt der Werktätigen und eine dunkle Liebeserklärung an den Schwarzwald".  mehr ...
Tags: Science Fiction, Schwarzwald


Lukianenko, Sergej: Wächter der Ewigkeit (Heyne Verlag)
Alle Bücher von Lukianenko spielen in Szenerien, die an das Russland der Neunziger des vergangenen Jahrhunderts erinnern: Zerfallende Innenstädte, Bettler, Armut, beherrscht von Chaos und Gesetzlosen.  mehr ...
Tags: Science Fiction


Hawks, John Twelve: Traveller (Page & Turner)
Die Brüder Michael und Gabriel sind die letzten Nachkommen der Traveller, einer Bruderschaft, die die Menschen vor ihren bösen Gegenspielern der Tabula beschützen können. Doch eines Tages läuft Michael zu den Tabula über und damit entwickelt sich dieser spannende und temporeiche Roman zur Kain und Abel Geschichte, die in der Zukunft spielt. Dieses Buch ist ungemein spannend, ein Genuss für Krimi und Science fiction Leser.  mehr ...
Tags: Science Fiction


Tietz, Michael: Rattentanz (Ullstein)
In Wellendingen, einem kleinen Dorf hinter Löffingen, spielt dieser richtig gute spannende Krimi-Science-Fiction-Roman. Ohne Strom lösen sich unsere Welt, unser Wohlstand, unsere Mitmenschlichkeit und unsere Demokratie sehr schnell auf. Davon und von Menschen, die versuchen unsere Grundwerte aufrecht zu erhalten, handelt dieser spannende Schmöker, in dem Ortskundigen vieles bekannt vorkommt. Sehr, sehr spannend!
Tags: Science Fiction


Simmons, Dan: Flashback (Heyne)
Simmons, den ich seit seinen historischen Roman "Terror" und "Drood" sehr bewundere, schafft hier ein zwiespältiges Bild. Einerseits eine erschreckende Zukunftsvision, andererseits lässt er seinen Helden immer wieder zurückschauen und macht die heutige Welt , so zum Beispiel Europa mit seiner Toleranz gegenüber Muslimen und Obama mit seiner Sozialgesetzgebung für den Niedergang und letzlich die Zerstörung westlicher Werte und Kultur verantwortlich. Das macht Flashback einerseits hochinteressant, diese Spitzen in unsere Zeit machen es andererseits fragwürdig. Simmons Anliegen ist hier zu unklar.
Tags: Science Fiction


Elsberg, Marc: BlackOut (Blanvalet)
BlackOut ist der Fachausdruck für den totalen Ausfall aller Stromnetze. Hier wird dieser Zustand durch eine terroristische Gruppe herbeigeführt, die die Welt in eine neue, natürlich bessere Zeit führen möchte. In ganz Europa fallen die Netze diesem Anschlag zum Opfer und die Rückkehr zur "Vorstromzeit" lässt den Leser ganz schön gruseln. Viele Folgen eines solchen Vorfalls sind uns gar nicht bewusst. Ein absolut spannender Thriller mit erschreckend realitätsnahem Szenario, in dem der Nachbar zum Fressfeind und zur Bedrohung wird. Ein toller, schneller, super spannender und gut recherchierter Roman für Krimifans, Thrillerleser und Freunde von Fiction.
Tags: Science Fiction


Stephenson, Neal: Anathem (Manhattan)
Dies ist mitnichten Stephensons komplexestes und schwierigstes Werk. Es ist widersprüchlich, spannend, absurd und philsosophisch. Der Leser taucht ein in eine klösterlich, anmutende Welt, die Wissen bewahrt, dikutiert, debattiert, philsosophiert, Wissen wird verteilt, zugeteilt und dadurch zensiert. Ein Muss für Stephenson Fans! Eine Herausforderung für jeden Leser!
Tags: Science Fiction, Philosophie
zurück