Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipps: Belletristik

Sortierung: [ neuste zuerst ], [ Autor ], [ Titel ][ zurück]


Henderson, Paul J.: Der Vater, der vom Himmel fiel (Diogenes)
Lyle Bowman ist tot. Er hat beim Malen statt seines Antibiotikas den Pinsel ins Antibiotikaglas gestellt und das Terpentin getrunken, was zur Folge hat, dass er auf dem Weg zum Supermarkt von einem Doppeldecker überfahren wird.  mehr ...
Tags: Familiengeschichte, England


Pendziwol, Jean: Das Licht der Insel (Penguin)
Die junge Morgan, ein Pflegekind, muss statt Jugendstrafe im Altersheim Dienst leisten, dort lernt sie eine alte erblindete Dame, Elizabeth, kennen. Elizabeth wuchs mit ihrer Zwillingsschwester Emily auf der sturmumtosten Insel Prophyry Island am Lake Superior auf. Ihr Vater arbeitete dort als Leuchtturmwärter und Elizabeth, Emily, ihre beiden Brüder und Eltern sind die einzigen Bewohner des kargen Eilands. Die Familie bildet einen kleinen, von der Welt abgeschnittenen Kosmos. Emily spricht nicht, dafür zeichnet sie wunderbar. Für Ihre Bilder werden Höchstpreise bezahlt und Elizabeth bewahrt ihr künstlerisches Erbe. Ihren Bruder Charles, an dem sie sehr hing, hat sie nach einer Familientragödie 70 Jahre lang nicht gesehen, doch dann wird sein Boot zerstört am See gefunden, darin die Tagebücher ihres Vaters, die Morgan Elizabeth nun vorliest. So kommt Elizabeth ihrer eigenen, aber auch Morgans Geschichte auf die Spur. Obwohl vorhersehbar, bezaubert diese Familiengeschichte den Leser.
Tags: Familiengeschichte


Brandt, Matthias: Raumpatrouille (Kiepenheuer & Witsch)
Mein erster Gedanke, als ich lese, dass nun auch Matthias Brandt ein Buch schreiben musste, war einfach nur: Oh nein, so ein toller Schauspieler, muss das nun sein, dass der seine Kindheit als Sohn des Kanzlers auspacken muss, wie blöd und ich gebe zu, ich hätte das Büchlein nicht zur Hand genommen, hätte ich nicht eine wunderbare Rezension in der Zeit gelesen, dem Himmel sei Dank! Sonst hätte ich aufgrund meiner Vorurteile diesen vorzüglichen Erzähler nicht kennen gelernt. Brandt erinnert sich in kleinen Episoden, er beschreibt Ereignisse und alltägliche Erlebnisse des kleinen Jungen, der er einmal war. Kurze Sätze, zurückhaltend und doch humoresk und elegant, ein Lesegenuss der besonderen Art, immer wieder möchte man die kleinen Geschichten nochmals lesen, sich zurückversetzen lassen in die späten sechziger und siebziger Jahre des vergangenen Jahrtausends.  mehr ...
Tags: Familiengeschichte, Autobiografie, Nachkriegszeit


Gonzalez, Tomas: Was das Meer ihnen vorschlug (Mare)
Dieses Buch wurde von Peter Schultze-Kraft, der hier in Hinterzarten lebt, gemeinsam mit seinem Bruder übersetzt.  mehr ...
Tags: Philosophie, Familiengeschichte


Marai, Sandor: Die Eifersüchtigen (Piper)
Peter Garren kommt aus Karnak nach langer Zeit nach Hause, da sein Vater Gabor Garren im Sterben liegt. Im Haus des Vater Garren versammeln sich die Geschwister Peter, Tamas, der ebenfalls von weit her kommt, der Bruder Albert, die Schwester Anna und der jüngste Sohn Edgar. Sie kehren zurück in das Haus ihrer Kindheit. Marai beschreibt eine Familie , die von Träumen, Wünschen und von außen in sie hinein getragenen Projektionen lebt, eine geradezu sagen- und mythenumworbene Familie, die ein vergangenes Leben, eine zu Ende gehende Zeit und sterbende Gesellschaftsordnung repräsentiert. Der Vater war Inhaber einer Musikaliendruckerei, in der nie ein Notenblatt, gedruckt wurde, alles sehr ehrwürdig und stilvoll und Sebestyen schließt jeden Morgen das Geschäft mit Namen. Die Garrens leben in einer kleinen Stadt am Meer in Ungarn, sie leben dort seit Gründung derselben, gehören zu den "alten geachteten Familien" und sie sind alle irgendwie Künstler. Die Familie umweht eine besondere Aura, sie stilisieren sich selbst und werden von ihrer Umwelt neugierig beobachtet, wo nun alle zurückgekehrt sind, um den Vater auf seiner letzten Reise bei zu stehen.  mehr ...
Tags: Familiengeschichte, Literatur


O`Nan, Stewart: Die Chance (Rowohlt)
Ein amerikanisches Ehepaar mittleren Alters, seit fast 30 Jahren verheiratet, sie haben zwei erwachsene Kinder, die nicht mehr zuhause wohnen, fahren mit dem Bus an die Niagarafälle, ganz wie bei ihrer Hochzeitsreise vor vielen Jahren.  mehr ...
Tags: Familiengeschichte


McCarten, Anthony: Ganz normale Helden (Diogenes)
Dieses Buch setzt die Geschichte Jeffs, und den seiner Eltern, nach dem Tod seines Bruders Donald, den wir aus Superhero kennen, fort. Es ist ein Buch über Gefühle, Trauer, Familie, über virtuelle und reale Grenzen, über Wahrheit, kurz ein Roman, der einen mitreißt, aber auch nach dem Ende der Lektüre noch lange beschäftigt. Toll gemacht! Ein Buch, das den Leser atemlos zurückläßt!
Tags: Familiengeschichte


Schweikert, Ulrike: Das kastilische Erbe (Blanvalet)
Sie suchen eine schönen Schmöker für lange Herbst- und Winterabende? Dann sind Sie hier genau richtig. Die Münchnerin Isaura steckt in einer tiefen Lebenskrise und findet Antworten und sich selbst in der Vergangenheit, genauer gesagt im Kastilien des 15. Jahrhunderts. Eine morderne Frau, verwoben mit einer alten Geschichte, die lernen muss, mit ihren Gaben umzugehen. Schönes Lesefutter.
Tags: Familiengeschichte, Historischer Roman


Rostain, Michel: Als ich meine Eltern verließ (Edition Elke Heidenr)
Gefällt mir gar nicht!
Tags: Familiengeschichte


Doughty, Louise: Was du liebst, gehört dir nicht (Bertelsmann)
Trotz Drama nichtssagend!
Tags: Familiengeschichte


Pancol, Katherine: Die gelben Augen der Krokodile (Bertelsmann)
Zwei Schwestern, die eine hübsch, die andere klug, die eine reich und extrovertiert, die andere bescheiden und um ihre Existenz kämpfend, nachdem der Mann sie und die zwei Töchter verlassen hat, um mit der Friseuse in Afrika Krokodile zu züchten und endlich das große Geld zu machen. Aber nichts bleibt wie es ist und langsam und stetig wendet sich das Blatt. Eine modernes Aschenputtelmärchen voller Humor und Flair.
Tags: Humor, Familiengeschichte, Paris, Savoir Vivre


Harding, Paul: Tinkers (Luchterhand)
George Washington Crosby liegt auf dem Sterbebett, das mitten im Wohnzimmer steht, und er erinnert sich an vieles. An sein Leben, aber vor allem an seine Kindheit mit seinem Vater Howard, der als "Tinker", also Kesselflicker und fliegender Händler mit Karren und Maultier durchs Land zog.  mehr ...
Tags: Amerika, Familiengeschichte


Egan, Jennifer: Die Farbe der Erinnerung (Schöffling&Co)
Die Hauptdarstellerin des Buches ist die 18-Jährige Phoebe, die zusammen mit ihrer verwitweten Mutter in San Francisco wohnt. Ihre ältere Schwester Faith kam 1970 in Italien zu Tode. Aber keiner weiß ob es ein Unfall, Mord oder Selbstmord war. Um herauszufinden, was damals passiert ist, macht sie sich mit 18 Postkarten, die sie damals von ihrer Schwester geschickt bekommen hat, auf den Weg nach Europa. Auf ihrem Weg dorthin begegnet sie dem Ex-Freund ihrer Schwester, Wolf. Zusammen mit ihm, reist sie nach Italien um das Rätsel um den Tod ihrer Schwester zu lösen. Dabei entdeckt sie die schockierende Wahrheit.
Tags: Familiengeschichte


Stockett, Kathryn: Gute Geister (BTB)
Mein Buchtipp 2011!  mehr ...
Tags: Amerika, Familiengeschichte


Hansen, Konrad: Die Kinder der Meerfrau (Hoffmann & Campe)
Hier handelt es sich um eine historische Familiensaga aus dem 18. Jahrhundert. Die Idee historischen Stoff mit Abenteuer zu verbinden ist hier gut gelungen. Jedoch fehlt der Sog, der den Leser mit in die Geschichte hineinnimmt. Ich konnte mich in die Geschichte nicht einfinden und blieb außen vor. Der Roman konnte mich nicht richtig fessel, schade.
Tags: Familiengeschichte, Historischer Roman, Meer


Weisse, Ina: Die Töchter der Weber (Goldmann)
Also, das liest sich ziemlich langweilig an. Ein paar Fotos aus den Familienalben, ein paar halb erinnerte Anekdoten, nein, das ist keine 19,95 € wert !
Tags: Familiengeschichte


Barry, Brunonia: Die Mondschwimmerin (BTb)
Zu Beginn hat mir die Mondschwimmerin sehr sehr gut gefallen. Es ist eine Familiengeschichte um Wahrheiten, Halbwahrheiten und Lügen. Der Plot am Ende, der sehr rasant ist, passt aber irgendwie nicht zum Stil des Buches.
Tags: Familiengeschichte


Stott, Rebecca: Und Blut soll dich verfolgen (Blessing)
Ein Intrigenspiel, ja, aber verwirrend konstruiert und ohne Atmosphäre. Ich finde nicht einmal der Titel passt. Am meisten Spaß macht das Lesen im Manuskript Elisabeths.
Tags: Familiengeschichte


July, Miranda: Zehn Wahrheiten (Diogenes)
Miranda July eine junge Schriftstellerin, die auch Künstlerin und Regisseurin ist, hat famose Erzählungen geschrieben. Kunstvoll, mit ungewöhnlichem Tiefgang und einem Hauch Surrealität fängt sie den Leser ein. Man möchte sofort wieder von vorne beginnen. Ein Buch für anspruchsvolle Leser.
Tags: Familiengeschichte


Hustvedt, Siri: Die Leiden eines Amerikaners (Rowohlt)
Ein klassischer Familienroman. Ein Buch voller Rätsel und eine Reise in die dunklen Regionen der Seele eines Amerikaners. Spannend und detailreich geschrieben.
Tags: Amerika, Familiengeschichte


Terzani, Tiziano: Das Ende ist mein Anfang (DVA)
Der Spiegel Korrespondent Terzani, der unser Asien Bild durch seine Reportagen entscheidend beeinflusste, zieht sich, als er von seiner Krebserkrankung erfährt in die Toskana zum Sterben zurück. Dort spinnt sich ein berührender Dialog zwischem ihm und seinem Sohn über das Leben, die Begegnung mit dem Tod, Abschied, Trauer und Verlust, aber auch über Hoffnung und Wiederkehr.  mehr ...
Tags: Philosophie, Familiengeschichte


Marcard, Micaela von: Der Patriarch (Kindler)
Ein wunderbares, herrliches, und farbenfrohes Werk mit bisweilen traumhaften Sequenzen einer bis dato unbekannten Autorin, die fabuliert wir der junge Marquez. Ein literarischer Lesegenuss für Liebhaber/innen anspruchsvoller Familienromane, der das ganze 20. Jahrhundert umspannt.
Tags: Familiengeschichte


Pearse, Lesley: Im zarten Glanz der Morgenröte (Bastei Lübbe)
Was der Titel mit dem Buch zu tun hat, blieb mir bis zum Schluss ein Rätsel. Obwohl die Geschichte spannend erzählt wird, ist viel hineingepackt, das ergäbe locker zwei Bücher...Leider zum Teil schlecht lektoriert und voller Wiederholungen.  mehr ...
Tags: Familiengeschichte


Waldman, Ayelet: Dem Himmel so fern (Diana)
Ich habe angefangen zu lesen und alles liegen gelassen, damit ich weiter lesen konnte. Genervt, verärgert, nervös und liebevoll schildert eine "Stiefmutter" das Verhältnis zu ihrem "Stiefsohn" und die schwierige Verfassung beim Verlust eines Kindes.
Tags: Familiengeschichte


Ayoub, Susanne: Engelsgift (Hoffmann und Campe)
Eine Geschichte von Eifersucht und Hass, eine Geschichte über Mutter und Sohn, das sagt der alte Mann, der im Nachhinein die Unschuld seiner Mutter beweisen will. Ein Roman über eine machtvoll betörende Frau, tragisches Scheitern und den perfekten Mord.
Tags: Familiengeschichte


Von Krosigk, Esther: Das Haus der Zeichen (Schröder)
Ein Anwesen, dessen geheime Zimmer mystische Kräfte bergen, eine Familie, deren Geschichte eng mit diesem Haus verwirkt ist. Eine tolle, fesselnde Geschichte für Leserinnen von Frauen- und Familienromanen, die mich in ihren Bann gezogen hat.
Tags: Familiengeschichte
zurück