Buchhandlung Baeuchle

Buchhandlung Baeuchle



Buchtipps: Krimis

Sortierung: [ neuste zuerst ], [ Autor ], [ Titel ][ zurück]


Graham, Norton: Ein irischer Dorfpolizist (Kindler)
Graham Norton ist in England als Schauspieler, Comedian und Talkmaster berühmt und im Süden Irlands aufgewachsen. „Ein irischer Dorfpolizist“ ist sein erster Roman, wurde mit dem Irish Book Award ausgezeichnet und überraschte seine Fans und auch mich durch seine menschliche Wärme und erzählerische Reife.  mehr ...
Tags: Krimi


Bingham, Harry: Fiona (Wunderlich)
„Fiona“ ist eine neue, spektakuläre, überraschende, ausgeflippte Romanheldin, ein komplexer, zwiespältiger Charakter, der für einen ganz anderen Krimi steht.  mehr ...
Tags: Krimi


Horwitz, Dominique: Tod in Weimar (Knaus)
Dominique Horwitz ist Regisseur, Schauspieler und Sänger. Dies ist sein erster Roman. Er lebt sein einigen Jahren  mehr ...
Tags: Humor, Krimi


Persson, Leif, G.W.: Der glückliche Lügner (BTB)
Das kleine fette Desaster namens Evert Bäckström ist Kommissar bei der schwedischen Mordkommission in Stockholm. Ausgerechnet er soll den Mord an Thomas Eriksson, einem erfolgreichen, bekannten und bei der Polizei verhassten Rechtsanwalt aufklären. Damit beginnt die Geschichte um den unsympathischen, stinkfaulen, karrieregeilen, sexistischen und korrupten Bullen Bäckström.  mehr ...
Tags: Krimi


Suter, Martin: Montecristo (Diogenes)
Wieder mal ein Suter mit Krimielementen. In Montecristo nimmt Suter die Schweizer Finanzwelt kenntnisreich auseinander. Sein Protagonist Jonas Brand befindet sich im Intercity, als dieser anhält, weil ein Mitreisender aus dem IC gefallen ist. Kurze Zeit später spielt ihm der Zufall zwei Hundertfrankenscheine mit derselben Seriennummer in die Hände und damit beginnt eine wilde Jagd hinter Bankiers, Gelddruckereién und die Verwirklichung von Brands Traum, einem Kinofilm, Realität zu werden.  mehr ...
Tags: Krimi, Schweiz


Bolt, Britta: Das Büro der einsamen Toten (Hoffmann & Campe)
Dieses schön gestaltete Buch dreht sich um Pieter Posthumus, der bei der Stadt Amsterdam im "Büro der einsamen Toten" arbeitet. Dort kümmert man sich um vergessene Tote, um verstorbene Menschen, die keiner vermisst und ihnen ein würdiges Begräbnis ausrichtet. Bei seiner Arbeit stößt Pieter auf Ungereimtheiten im Falle einer Leiche eines jungen Marokkaners, die in der Prinsengracht gefunden wurde. Seine Suche nach der Wahrheit führt ihn in die Szene radikaler Islamisten, die überall in Europa agieren und Anhänger rekrutieren. Das Szenario einfallsreich, die Stadt Amsterdam als Handlungsort vielschichtig, diese Reihe ist sehr vielversprechend, dennoch stolpern die Autoren Britta Böhler und Rodney Bolt leider zu offensichtlich herum, ist ihr Erstling in vielen Bereichen unausgegoren. Zuviele Handlungsstränge, die ins Leere führen, zu viele Personen, die weder der Handlung Spannung noch dem Buch Schwere geben, typische Erstlingsfehler, die das Buch unnötig belasten, aber wie gesagt, durchaus ausbaubar!  mehr ...
Tags: Krimi


Lehane, Dennis: The Drop Bargeld (Diogenes)
Was für ein Krimi, was für ein Schmankerl, was für ein Szenario!  mehr ...
Tags: Krimi


Nesbø, Jo: Der Sohn (Ullstein)
Sonny ist ein vorbildlicher Gefangener im Staten Gefängnis. Er sitzt wegen Mordes ein, er ist jung, bei Bedarf gewalttätig, drogensüchtig und normalerweise stumm. Seine Mitgefangenen halten ihn für eine Art Erlöser, sie beichten ihm ihre Sünden und er vergibt sie ihnen. Sonnys Vater Ab Lofthus war Polizist, er beging Selbtsmord, als seine Korrumpierbarkeit ans Licht kam. Der sportliche kleine Junge, der erste Preise als Ringer einheimste, fand den toten Vater und danach ging es rasch mit ihm und seiner Mom bergab. Aber während der Beichte eines Mithäftlings wird ihm klar, dass das alles nicht stimmen kann und Abs Selbstmord in Wirklichkeit ein eiskalter Mord gewesen sein muss. So plant er einen Ausbruch, um den Vater zu rächen. Zuerst bringt er, noch im Gefängnis, einen kalten Entzug hinter sich.  mehr ...
Tags: Spannung, Rache, Krimi


Landsdale, Joe R.: Dunkle Gewässer (Klett Cotta)
Der Roman ist ein Krimi, ein Entwicklungsroman, eine Südstaatengeschichte und ein Lesevergnügen erster Güte. Es ist die Geschichte von Sue Ellen, dem weiblichen Pendant zu Huck Finn, die mit ihrer labilen Mutter und ihren Freunden Jinx und Terry und der Asche ihrer Freundin May Lynn auf einem Floß den Sabine River hinunterfahren, verfolgt vom Sheriff, undurchsichtigen Gestalten und dem sagenumwobenen Killer Skunk. Herrlich schräg und in schönster Twainscher Manier.
Tags: Entwicklungsroman, Krimi, Südstaatenroman
zurück